Shenzhen-Hong Kong-Macao International Auto Show 2019: Vorhang auf für die Konzeptstudie SKODA VISION GT

0
93

Shenzhen-Hong Kong-Macao International Auto Show 2019: Vorhang auf für die Konzeptstudie SKODA VISION GT
Vorhang auf für die Konzeptstudie SKODA VISION GT: Bei der Shenzhen-Hong Kong-Macao International Auto Show 2019 bietet SKODA einen ersten Ausblick auf das nächste Mitglied seiner SUV-Familie in China. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Skoda Auto Deutschland GmbH“

Mladá Boleslav/Shenzhen (ots)

 - SKODA zeigt einen ersten Ausblick auf dynamisch designtes City-SUV für den chinesischen Markt - VISION GT ist mit kompakten Proportionen, großzügigem Raumangebot und elegant-dynamischem Design perfekt auf Bedürfnisse der chinesischen Kunden zugeschnitten - China ist weltweit der einzige Markt, auf dem SKODA demnächst fünf verschiedene SUV-Modelle anbietet

Bei der Shenzhen-Hong Kong-Macao International Auto Show 2019, die noch bis 9. Juni 2019 andauert, bietet SKODA einen ersten Ausblick auf das nächste Mitglied seiner SUV-Familie in China. Die Konzeptstudie VISION GT ist ein perfekt auf die Bedürfnisse des chinesischen Marktes zugeschnittenes City-SUV. Es vereint kompakte Dimensionen mit großzügigen Platzverhältnissen im Innenraum, bietet modernste Technikfeatures und betont durch ein sportlich-elegantes Coupédesign seinen dynamischen Anspruch. Noch in diesem Jahr präsentiert SKODA die Serienversion der VISION GT. China wird dann weltweit der einzige Markt sein, auf dem der tschechische Autohersteller fünf verschiedene SUV-Modelle anbietet.

Mit der sportlichen, dynamischen und emotionalen Gestaltung der VISION GT setzt SKODA seine expressive SUV-Designsprache konsequent fort. An der Frontpartie stechen die neuen vertikalen Leisten am Kühlergrill hervor. Sie spiegeln die Lichtleiste wider und schaffen so einen dynamischen, dreidimensionalen Licht-und-Schatten-Effekt. Die scharf gezeichneten Matrix-LED-Scheinwerfer bestehen aus sechs kristallförmigen Elementen. Zusammen bilden sie einen fliegenden Pfeil und verweisen damit wirkungsvoll auf das traditionsreiche Markenlogo von SKODA. Das elegant in Schwarz gehaltene Dach geht mit seiner sanft abfallenden Linie nahtlos in das coupéhafte Heck über. Das Design der Rücklichter interpretiert die für SKODA typische C-Form auf ganz neue Weise. In der Seitenansicht bestimmen präzise Linien auf den Fahrzeugflanken den visuellen Eindruck.

Dank ihrer kompakten Ausmaße ist die SKODA VISION GT ideal für den urbanen Raum geeignet: Das City-SUV ist 4.416 mm lang, 1.906 mm breit und 1.633 mm hoch. Der lange Radstand von 2.611 mm legt die Basis für einen SKODA typisch überdurchschnittlich geräumigen Innenraum der VISION GT.

Die Serienversion der SKODA VISION GT wird noch in diesem Jahr die SUV-Familie der Marke auf dem chinesischen Markt erweitern. China ist dann der weltweit einzige Markt, auf dem SKODA gleich fünf verschiedene SUV-Modelle anbietet. Die Palette startet mit dem großen SKODA KODIAQ und dem SKODA KAROQ, der 50 mm länger ist als sein europäisches Pendant. Die chinesische Version des SKODA KAMIQ, der SKODA KODIAQ GT sowie die künftige Serienversion der VISION GT – die alle exklusiv für China und in China entwickelt wurden – komplettieren das SUV-Portfolio auf dem größten Einzelmarkt von SKODA.

Für SKODA gilt die SUV-Modelloffensive als wichtige Säule der Wachstumsstrategie sowohl in China als auch weltweit. Im Jahr 2018 erzielte SKODA auf dem chinesischen Markt ein stärkeres Wachstum als jeder andere europäische Autohersteller. Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen steigerte die tschechische Marke ihre Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr um 4,9 Prozent auf 341.000 Fahrzeuge.

Bereits 1936 unterhielt SKODA AUTO fünf Handelsvertretungen in China. 2007 stieg der tschechische Hersteller wieder in den chinesischen Markt ein. Seit 2010 ist China der weltweit größte Einzelmarkt von SKODA.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell