Auto und Verkehr Crash Boom Bang mit Lego-Steinchen Porsche gegen Bugatti – digital versus real...

Crash Boom Bang mit Lego-Steinchen Porsche gegen Bugatti – digital versus real in der ADAC Crashanlage

Must Read

KÜS: Mit dem Camper zum Nordcap – aber sicher! / Tipps der KÜS für einen sicheren Urlaub mit Wohnmobilen und Caravans

Losheim am See (ots) - In diesem Jahr ist alles anders - auch bei den Campingurlaubern. Der Corona-Virus bremst...

Autoankauf Ludwigsburg kaufen an – so wie gesehen

Autoankauf Ludwigsburg Mit dem Autoankauf Ludwigsburg haben Sie einen Fachmann rund um den Verkauf von Fahrzeugen an der Hand....

Autoankauf Göppingen – Ersparen Sie sich lästige versuche, um Ihr Fahrzeug über Internetanzeigen zu verkaufen

Autoankauf Göppingen Es gibt viele Gründe sich mit dem Team von Autoankauf Göppingen in Verbindung zu setzen. Früher oder...

Crash Boom Bang mit Lego-Steinchen Porsche gegen Bugatti – digital versus real in der ADAC Crashanlage


Lego-Crash: Es regnet hunderte Legosteinchen, als der Porsche gegen den Bugatti knallt / Porsche gegen Bugatti – digital versus real in der ADAC Crashanlage. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/ADAC/ADAC/Test und Technik”

München (ots)

Kann eine Simulation am Computer einen realen Autounfall so genau berechnen, dass damit ein Crashtest überflüssig wird? Computerspezialisten und Crash-Profis des ADAC Technikzentrums wollten das herausfinden und ließen zwei Lego-Autos aufeinanderkrachen – zuerst digital, dann in der Crash-Anlage. Ergebnis: Die Simulation ist gut, ein realer Crash aber unverzichtbar.

Der orangefarbene Porsche 911 GT3 RS knallt mit 60 Stundenkilometern auf die B-Säule des blauen Bugatti Chiron: Es kracht und splittert, hunderte Teile fliegen umher – die beiden Lego-Autos im Maßstab eins zu acht sind beinahe vollständig in ihre Einzelteile zerlegt. IT-Fachleute vom Simulationsspezialisten Dynamore hatten in wochenlanger Kleinarbeit ein Software-Programm mit den Eigenschaften aller beteiligten Legosteinchen gefüttert und den Seitenaufprall detailgenau modelliert. Am Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart wurde die Vorausberechnung dann in einer sogenannten Cave dreidimensional sicht- und begehbar gemacht. Initiator des Versuchs war das IT- und Techmagazin c’t, das bereits vor zwei Jahren zusammen mit dem ADAC einen Lego-Porsche gegen die Wand hatte fahren lassen.

Beim realen Crash in der Crash-Anlage des ADAC Technikzentrums in Landsberg kommt es zum Showdown: Mehrere Kameras mit jeweils bis zu 1000 Bildern pro Sekunde halten fest, wie die beiden Lego-Boliden aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist so spektakulär wie überraschend: Nahezu kein Steinchen bleibt auf dem anderen, die beiden Autos brechen fast vollständig auseinander und sind damit wesentlich stärker beschädigt als die Computersimulation vorausberechnet hatte.

Fazit des Experten von der ADAC Fahrzeugsicherheit, Andreas Rigling: “Simulationen im Entwicklungsprozess sind absolut wichtig, weil sie Ressourcen sparen. Der Vergleich zeigt aber auch ganz deutlich: Das reale Schadensbild ist deutlich schwerer als in der Simulation vorausberechnet, der echte Crash ist also unverzichtbar.”

Pressekontakt:

ADAC Newsroom
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Der Beitrag Crash Boom Bang mit Lego-Steinchen Porsche gegen Bugatti – digital versus real in der ADAC Crashanlage erschien zuerst auf Presseverteiler CarPr.de | Auto News | Automagazin Portale | Auto-PR | PR Marketing für die Automobilbranche.

Teilen Sie den Artikel: Crash Boom Bang mit Lego-Steinchen Porsche gegen Bugatti – digital versus real in der ADAC Crashanlage

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an über 51 Auto-Magazin Portalen publizieren.

Sie lesen gerade den Artikel: Crash Boom Bang mit Lego-Steinchen Porsche gegen Bugatti – digital versus real in der ADAC Crashanlage

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an über 51 Auto-Magazin Portalen publizieren.

Latest News

Wertvolles Altmetall – Schrottankauf Solingen

Ob bei einem Privathaushalt oder einem Unternehmen: Wenn durch eine Renovierung oder andere Maßnahmen Schrott anfällt, muss dieser ordentlich...

Aktuelle PR-Meldungen

Der Schrottabholung Aachen kauft Ihren Metall- und Elektroschrott an

Schrottabholung Aachen Zum vereinbarten Zeitpunkt wird Ihr Schrott kostenlos abgeholt Schrott sammelt sich sowohl in privaten Haushalten als auch auf Baustellen und in Firmen permanent an....

Motoreninstandsetzung : 24 Monate Garantie und Gewährleistung

Bundesweiter Austauschmotoren Shop Ihr Auto hat ein Motorproblem? Nicht verzweifeln! Auto News Köln(Carpr.de) Wir sind Motorschaden Spezialisten – hier wird Ihnen geholfen – uns ist die Motorproblematik...

Mit Autoankauf Kamen: Autoverkaufen leicht gemacht

Sie haben vor, Ihren Gebrauchtwagen oder Unfallwagen zu verkaufen? Dann sollten Sie „Wir kaufen Wagen“ kennenlernen Bei „Wir kaufen Wagen“ wird es den Kunden leicht...

Zahl der Woche: Traum vom Führerschein: Nicht jeder schafft es beim ersten Mal

Saarbrücken (ots) - 18 Prozent mussten die praktische Führerscheinprüfung wiederholen. 30 theoretische Fragen, mindestens zwölf praktische Fahrstunden und eine Prüfungsfahrt - was so einfach klingt,...

Das könnte Sie auch interessieren